Sonographie

Farbdoppler-Sonographie der Nieren

Hierbei werden die Nierengefäße auf Verengungen und Minderdurchblutung untersucht sowie auf Anomalien gecheckt, Nierenparenchymnarben werden aufgedeckt, pathologische Gefäße im Rahmen einer Tumorerkrankung identifiziert.

Farbdoppler- Sonographie der Hoden und Samenstrangstrukturen

Bei einer Minderdurchblutung der Hoden, wie z.B. im Rahmen einer Hodentorsion werden die Gefäße dargestellt und der Resistenzindex ermittelt. Bei einer Varikozele (Krampfaderbildung des Venengeflechtes im Samenstrang) wird  der Grad ermittelt und eine erforderliche therapeutisch-operative Maßnahme evaluiert. Entzündungen können sicher diagnostiziert werden.

SKIT und Farbdopplersonographie der Penisgefäße

Das Assessment des Gefäßstatus der feinen Penisgefäße dient der Detektion von atherosklerotischen Veränderungen, die als Ursache von Erektionsstörungen sein können. Auf der anderen Seite können diese  krankhaften Gefäßanomalien ein Vorbote für  Erkrankungen der Herzgefäße mit dem Risiko für Herzinfarkt und/oder Schlaganfall sein. Mit der SKIT- Untersuchung (Schwellkörper Injektionstest) wird ein Pharmakon (Vasodilatator) injiziert und somit die Gefäßdurchblutung in Verbindung mit der Zeiteinheit gemessen. Gezielte therapeutische und diagnostische Maßnahmen werden anhand dessen eingeleitet.

Transrektale zweidimensionale Farbdoppler- Sonographie der Prostata

Mit einer hochmodernen Ultraschallsonde wird die Prostata zweidimensional dargestellt. Suspekte Areale werden fokussiert. Abnormale Gefäßversorgung kann die diagnostische Sicherheit steigern und somit z.B. eine Prostataentzündung abgrenzen. Die diagnostische Sicherheit einer pathologischen PSA- Erhöhung kann dadurch gesteigert werden.

logo_vasektomie.de-2.jpg

© 2018 Urologie Metropolitan | designed by Maf.. | Impressum Datenschutzerklärung